Eine für (fast) alles: Microsoft EMS

Mit der Microsoft Enterprise Mobility Suite verwalten Ihre Mitarbeiter Daten zuverlässig und sicher auf Endgeräten auch außerhalb des Unternehmens

KAISYS.IT

NO LIMITS

Früher war alles anders. Wenn man das Büro verlassen und die Türe hinter sich zugezogen hatte, dann war Feierabend. Oder Wochenende. Heute endet der Berufsalltag nicht mehr automatisch, wenn die Türe ins Schloss fällt. Mitarbeiter lesen und beantworten geschäftliche Mails oder Unterlagen nach Dienstschluss. Zuhause, im Restaurant, am Baggersee. Flexible Arbeitnehmer nutzen ihre privaten oder ByoD (Bring your own Device) Smartphones und Tablets für private und geschäftliche Zwecke gleichermaßen. Speichern Kontakte, führen Terminkalender. Diese Entwicklung verlangt neue Mobility-Strategien. Mit Microsoft EMS, der Microsoft Enterprise Mobility Suite, schützen Sie verlässlich Ihre Unternehmensdaten.

Wenn sich Geschäftliches und Privates nicht mehr trennscharf abgrenzen lässt, die zunehmende Mobilität Ihrer Mitarbeiter Sie herausfordert, dann brauchen Sie eine umfassende Cloud Lösung. Mit Microsoft EMS gehen Sie auf Nummer sicher. Ihre Mitarbeiter sind damit auf allen Gerätetypen produktiv, haben immer Zugriff auf die benötigten Anwendungen. Und Sie haben die Gewissheit, dass Ihre Firmendaten bestmöglich geschützt sind. Wer wüsste besser als Sie: Daten sind ein wertvolles Kapital. Moderne Enterprise Mobility funktioniert nur mit den richtigen Tools. Sie müssen in der Lage sein, alle Mobility-Aspekte innerhalb Ihres Unternehmens zu verwalten und abzusichern. Von der Identität über die Geräte bis zu den Anwendungen.

Das kann Microsoft EMS

Jetzt werden Sie fragen: Was kann Microsoft EMS? Unsere Antwort: Ganz schön viel. Damit nutzen Sie die zahlreichen Möglichkeiten der enthalten Cloud Services:

  • Microsoft Azure Active Directory Premium für das Identitäts- und Zugriffsmanagement

  • Microsoft Intune, um mobile Endgeräte und PCs zu verwalten

  • Microsoft Azure Rights Management für den umfassenden Schutz Ihrer Daten

  • Microsoft Advanced Threat Analytics zur Verhaltensanalyse und Erkennung verdächtiger Aktionen

  • Azure Remoteapp, mit der über Endgeräte mit iOS, Mac OS X, Android oder Windows als Betriebssystem auf Windows-Apps in der Cloud zugegriffen werden kann

  • Microsoft Identity Manager für das zuverlässige Management von Identitäten und Zugriffsrechten in On-Premise-Umgebungen

Wir sagen „ja“ zu Microsoft EMS

Das sind die Fakten. Wenn Sie jetzt unsere Meinung hören möchten – wir empfehlen Ihnen die Implementierung von Microsoft EMS in Ihre IT-Landschaft, unabhängig von der Größe des Betriebes. Denn höhere Produktivität und Effizienz machen sich schnell bezahlt. Das sagen jetzt nicht wir, sondern das ist das Ergebnis einer Studie der Analyseexperten von Forrester. Sie kommen in einer Erhebung zum Total Economic Impact (TEI) zu dem Ergebnis, dass sich die Investitionskosten für Microsoft EMS binnen zehn Monaten amortisieren können. Wenn das mal kein schlagkräftiges Argument ist!

Microsoft EMS – fast die Eierlegende Wollmilchsau

Sie möchten noch weitere hören? Dann öffnen wir einfach mal die Argumentationsschublade des Herstellers von Microsoft EMS:

  • EMS ist die Lösung, um Mails, Dateien und Apps von Microsoft Office zu sichern
  • EMS ist günstiger verglichen mit dem Kaufpreis von Stand-alone-Lösungen anderer Hersteller
  • EMS lässt sich ohne großen Aufwand einrichten, ist immer auf dem neuesten Stand und stellt die Verbindung mit On-Premise-Rechenzentren her
  • EMS lässt Sie ruhig schlafen, weil Lecks in der Datensicherheit rechtzeitig entdeckt und so Schäden abgewendet werden
  • EMS ist fast wie die Eierlegende Wollmilchsau, denn sie schützt iOS, Android, Windows und über 2.500 beliebte SaaS-Apps

Jetzt überzeugt? Dann warten Sie nicht länger. Wir implementieren Microsoft EMS jederzeit auch in Ihrem Unternehmen.